Das Trampolin

Ein Trampolingerät ist ein Sportgerät, das munter macht und Luftprünge verursacht. So ähnlich könnte wohl ein Werbespruch darauf lauten. Für Kinder besonders gut, für Erwachsene auch. Vorausgesetzt man darf die Beine belasten, denn vom Trampolin wird man ganz schön abgefedert. Die Trampoline werden nicht nur im Schulsport angewandt, sondern auch in der Medizin und in der körperlichen Koordination.

Ihr Aufbau
Prinzipiell ist der Aufbau bei den verschiedenen Trampolinarten die es gibt, immer gleich. In einem metallischen Rahmen wird mit Federn, die aus Metall sind, ein Sprungtuch eingespannt. Dieses besteht meistens aus Polyamid oder Kunstfasern. Anschließend wird der Metallrahmen aufgeständert, und für das Springen wird ein Dehnungsraum benötigt. Es gibt allerdings auch Bodeneinbautrampoline, die im Rahmen über der Grube befestigt werden. Anbei gibt es noch Trampoline, die ganz ohne Federung funktionieren. Allerdings ist hierbei ein Sprungtuch mit integriert, dass in einem innenliegenden Rahmen aus Fiberglas verbunden ist, wobei die federlosen Trampoline als besonders sicher gelten und auch nicht so hart sind.

Aufblasbare Trampoline
Das ist neben dem Fitness- und Gymnastiktrampolin eine Möglichkeit von vielen. Es gibt noch Garten-, Mini- und Doppeltrampoline. Sprungtücher und Bungeetrampolintypen.
Das aufblasbare Trampolin ist die einfachste und preiswerteste Kategorie dieser Sorten und wird vor allem in Kindergarten oder Grundschulen angewandt. Es gibt einen Corpus, der aufgeblasen wird und über hochbelastbaren Vinylkunststoff verfügt und damit keine harten, metallischen Streben integriert. Das Tuch ist an zwei Kordeln geflochten, sodass auch keine Stahlfedern notwendig sind. Danach wird die Luft abgelassen und das Schlauchboot wird über das Trampolin gespannt. Nun können sich platz sparende Möglichkeiten ergeben, die auch für kleinere Kinder ausgelegt sind und damit geringe Belastbarkeitsmodi erfüllen.

Insgesamt sind die Trampolinw blau, quadratisch und im Schulsport bekannt. Man Springt auch gern mal davon ab im Salto oder im Purzelbaum auf Matten. Je nachdem. Das wird im Sport eintrainiert, auch für Wettkämpfe.

https://www.trampoline-shop.de/